Neu!!! Pflanzen

Ostsee trifft Wald – Die Küstenwälder von Mecklenburg-Vorpommern

Von
am
21. März 2021

“Waldeinsamkeit
Die mich erfreut,
So morgen wie heut
In ewger Zeit,
O wie mich freu
Waldeinsamkeit. […]”
(Aus: Waldeinsamkeit)

© Johann Ludwig Tieck (1773 – 1853), Dichter, Schriftsteller, Herausgeber und Übersetzer

– Dieser Artikel entstand im Rahmen zum Aktionstag “Internationaler Tag des Waldes” –

Küstenwälder sind faszinierend.

Seit es mich vor einigen Jahren beruflich in die Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern verschlagen hat, zieht es mich in meiner Freizeit immer wieder an die Ostsee.

Doch nicht nur die baltische See löst bei jeden Besuch in mir Begeisterungsstürme aus, sondern auch die Küstenwälder, die hier oft bis zur Steilkante stehen und Wind und Wetter trotzen, faszinieren mich immer wieder.

Doch nicht nur mich lösen sie eine Faszination aus, sondern diese Wälder haben bereits Künstler und Fotografen zu spannenden Motiven inspiriert.

Zu Fuß oder mit Rad habe ich bereits diese Wälder erkundet und möchte sie euch hier etwas näher vorstellen.

Warum sind Küstenwälder wichtig?

Wind und Wetter (und natürlich auch die Ostsee) setzen den Küstenwäldern zu. Der Wind beeinflusst das Wachstum der Bäume. Windflüchter nennt man die bizarr wirkenden Bäume, deren Kronenwachstum durch den Wind bestimmt ist. Die Ostsee nagt an der Kliffkante, Material wird abgetragen und an anderer Stelle wieder abgelagert. Bäume, die direkt an der Kliffkante stehen, werden dadurch entwurzelt und stürzen hinab.

Ein Küstenwald hat es nicht leicht. Umso wichtiger ist es, das wir seine Funktion bewusst werden. Diese Wälder sind ein wichtiger Schutz, vor allem für den Bereich, der hinter dem Wald, also im Landesinneren liegt. Sie schützen diesen Bereich vor Schäden, die durch Sturmflut verursacht werden können oder vor Sandeinwehungen von Düne und Strand.

Auch bieten die Küstenwälder für viele Tiere und Pflanzen einen idealen Lebensraum.

Doch nicht nur Tiere und Pflanzen profitieren vom Wald als Lebensraum. Auch für den Menschen bringt er Vorteile mit sich. Vor allem in der Sommerzeit bietet der Wald Abkühlung während der heißen Tage und man ist hier vor den Seewinden geschützt.

Letztendlich ist es auch das Erscheinungsbild dieser Wälder, das nicht nur mich, sondern vielen Besuchern immer wieder aufs Neue fasziniert. Die Küstenwälder gehören genauso zum Ostseebild wie der Strand, die Steilklippe oder die Ostsee selbst. Schriftsteller, Dichter, Maler und Fotografen haben ebenfalls mit ihren Werken den Küstenwald ein Denkmal gesetzt.

Ohne diese Wälder würde die Ostseeküste nur aus kargen Klippen oder Sanddünen bestehen, daher ist ihr Erhalt umso wichtiger. Nicht nur für Tiere und Pflanzen, sondern auch für uns.

Die Küstenwälder in Mecklenburg-Vorpommern

Sind alle Küstenwälder an der Ostsee in Mecklenburg-Vorpommern gleich? Nein. Jeder Wald, denn ich bisher an der Küste besucht habe, hat seinen eigenen Charakter.

Hiermit stelle ich dir 8 Küstenwälder in Mecklenburg-Vorpommern vor, die ich einst besucht habe. Die Vorstellung erfolgt nach deren geographischen Lage (West nach Ost). Vielleicht hast du ja auch Lust, diese Wälder einmal zu besuchen:


1. NSG Brooker Wald
2. Gespensterwald Nienhagen
3. NSG Stoltera
4. Rostocker Heide

5. Darßer Urwald
6. Wald auf Insel Vilm
7. Buchenwald im Nationalpark Jasmund
8. Usedomer Küstenwald

 

 


1. Naturschutzgebiet Brooker Wald

Dieser kleine, aber feine Küstenwald gehört zum gleichnamigen Naturschutzgebiet Brooker Wald. Zu diesem Gebiet gehören nicht nur der Wald, sondern auch ein aktives Kliff und feuchte Senken. Das nur etwa 51 ha große Gebiet besteht hauptsächlich aus Rotbuchen, Erlen und Eschen.

Auffällig ist der einzige offizielle Weg, der durch den Wald hindurch führt. Er ist nicht asphaltiert, sondern gepflastert.


Impressionen


Tipps und Touren // Brooker Wald

Anfahrt
    • Im NSG gibt es nur einen offiziellen Weg. Man kann das Naturschutzgebiet von Osten oder von Westen betreten.
    • Regionalbus: Bushaltestelle Groß Schwansee Schlosshotel, von dort zum Westeingang NSG Brooker Wald, etwa 20 Gehminuten
    • Bushaltestelle Brook Strandweg, von dort zum Ostseingang NSG Brooker Wald, etwa 20 Gehminuten
Tourenvorschläge
    • Mit Fahrrad: Der Ostseeküstenradweg führt durch den Brooker Wald
    • Zu Fuß: Der Fernwanderweg E9 führt durch den Brooker Wald
Meine Tour durch den Brooker Wald

2. Gespensterwald Nienhagen

Direkt neben dem Ostseebad Nienhagen beginnt der Gespensterwald. Den Namen bekam der Wald aufgrund des besonderen Wachstums der Buchen. Sie stehen hier so nah beieinander und wachse gerade nach oben ohne Seitenäste auszubilden. Dieses “gruselige” und dennoch faszinierende Erscheinungsbild verdankt es letztenendlich den Namen “Gespensterwald”.

Doch dieses Phänomen ist nicht nur hier, sondern an einigen Orten an der Ostseeküste zu beobachten. Allerdings ist es nirgendwo so stark ausgeprägt wie beim Küstenwald von Nienhagen. Vor allem bei Dämmerung kommt die gespenstische Wirkung des Waldes voll zur Geltung.


Impressionen


Tipps und Touren // Gespensterwald Nienhagen

Anfahrt
    • Mit dem Regionalbus zur Bushaltestelle Nienhagen West fahren, von dort zu Fuß am Waldparkplatz vorbei in den Wald, etwa 5 Gehminuten
Touren
    • Mit Fahrrad: Der Ostseeküstenradweg führt durch den Gespensterwald Nienhagen
    • Zu Fuß: Der Fernwanderweg E9 führt durch den Gespensterwald Nienhagen

3. Naturschutzgebiet Stoltera

Das Naturschutzgebiet Stoltera ist ein etwa 2,8 km langer Küstenabschnitt, westlich von Warnemünde gelegen. Das Gebiet ist etwa 85 Hektar groß und umfasst neben ein Waldgebiet, das am Küstenwald liegende Kliff und die dort anschließenden Sand- und Flachwasserbereiche der Ostsee.

Bereits 1939 wurde das Gebiet als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Doch man kann sowohl mit dem Fahrrad als auch den Wald betreten. Es gibt sogar einige Strandzugänge.


Impressionen


Tipps und Touren // Naturschutzgebiet Stoltera

Anfahrt
    • Mit dem Regionalbus bis zur Haltestelle Warnemünde Friedhof, die Parkstraße nach Osten entlang, biegt man dann bei der nächsten Möglichkeit nach links ab, etwa 5 Gehminuten
Touren
    • Mit Fahrrad: Der Ostseeküstenradweg führt durch das Naturschutzgebiet Stoltera hindurch

4. Rostocker Heide

Die Rostocker Heide ist sowohl ein Heide, als auch ein Waldgebiet. Der hier ansässige Küstenwald hat eine Fläche von etwa 6000 ha und gehört damit zum größten zusammenhängenden Küstenwald in Deutschland.

Dank der Größe des Waldes kann man hier besondere klimatische Bedingungen beobachten. Während die Seeseite eher kühl ist, befindet sich hinter dem windgeschützten Küstenwald landeinwärts der wärmere Bereich.

Diese Temperaturunterschiede zwischen Wasser und Land bringen einen intensiven Austausch der Luft mit sich. Ein Austausch, den vor allem Allergiker bei einem Spaziergang in der Rostocker Heide erholsam finden.

Die Rostocker Heide bietet zudem einen Lehrpfad zum Thema “Biologische Vielfalt” an, wo Groß und Klein an 15 Mitmachstationen die Natur entdecken und erforschen können.


Impressionen


Tipps und Touren // Rostocker Heide

Anfahrt
    • Mit der Regionalbahn bis nach Rövershagen, von dort zu Fuß in Richtung Köhlerhof, etwa 20 Gehminuten
    • Mit dem Regionalbus bis zur Haltestelle Rövershagen Grundschule, von dort zu Fuß in Richtung Köhlerhof, etwa 15 Gehminuten
Touren
    • Mit Fahrrad/zu Fuß: Entdeckerpfad des Biologische Vielfalt (Wanderrundweg 2,5 km; Fahrradroute 8km)

5. Darßer Wald

Wild und ungezähmt wirkt das Gebiet auf dem das etwa 5800 ha große Waldgebiet steht. Das Waldgebiet gehört zum Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft.

Ein Rundweg ermöglicht es dem Besucher, der zu einem durch den Wald, aber auch auf Sandwegen, am Strand und auf Bohlenwegen führt, dieses Gebiet zu erkunden.

Eine Einkehrmöglichkeit gibt es beim Leuchtturm Darßer Ort, hier befindet sich auch das Natureum, eine Außenstelle des Meeresmuseum Stralsund. Hier werden verschiedene Ausstellungen zum Thema Natur und Landschaft gezeigt. Auch ein Aquarium befindet sich im Natureum und zeigt dem Besucher die Unterwasserwelt, die sich vor der Küste des Halbinsel Fischland-Darß-Zingst befindet.


Impressionen


Tipps und Touren // Darßer Wald

Anfahrt
    • Fahrrad: bis zum Darßer Ort oder am Osteingang (Nähe des Nothafens) kann man mit dem Fahrrad fahren; Schranken weisen darauf hin, das man ab hier nur zu Fuß den Nationalpark betreten darf.
    • Mit dem Regionalbus bis Darßer Ort (Nothafen), von dort etwa 5 Minuten zu Fuß zum Osteingang des Nationalparks
Meine Wandertour auf dem Darß

6. Wald auf Insel Vilm

Die einzige Insel mit Wald, die hier vorgestellt wird, ist etwas Besonderes. Die nur 0,94 km2 große Insel (etwa 2,5 km lang und nicht mal 1 km breit), die im Greifswalder Bodden liegt, weist trotz ihrer geringen Größe eine große Artenvielfalt an Tieren und Pflanzen vor.

Das verdankt die Insel nicht nur, weil sie eine isolierte Landmasse ist, sondern auch der Tatsache, dass nur im Rahmen einer Führung es erlaubt ist, diese Insel zu betreten. Dank des wenigen Aufkommen von Menschen, kann die Natur hier nahzu ungestört wachsen und gedeihen. Dazu findet hier seit über 500 Jahren kein Holzeinschlag mehr statt.

Ich empfehle jedem eine Führung mitzumachen. Erfährt man doch in den 2,5 Stunden, die man auf der Insel geführt wird, einiges über dieses kleine Paradies: Entstehung, Pflanzen, Tiere und auch Anekdoten aus der DDR-Zeit. Immerhin war diese Insel einst eine Urlaubsresidenz der DDR-Prominenz war; jetzt ist hier die Natur die Prominenz und darf sich ungestört entfalten und entwickeln, so wie sie es möchte.


Impressionen


Tipps und Touren // Insel Vilm

Anfahrt
    • Hinweis: Nur im Rahmen einer gebuchten Führung ist die Überfahrt zur Insel möglich; mehr Infos: Fahrgastreederei Lenz – www.vilmexkursion.de
    • Mit der Pressnitztalbahn bis nach Lauterbach Mole, von dort zu Fuß zu Hafen zur Anlegestelle der Reederei Lenz, ca. 5 Gehminuten
    • Mit dem Regionalbus bis zur Haltestelle Lauterbach Hafen, von dort sind es nur wenige Meter bis zur Anlegestelle der Reederei Lenz
Inspiration

7. Buchenwald im Nationalpark Jasmund

Der Nationalpark Jasmund ist der kleinste Nationalpark Deuschlands. Im September 1990 wurde der Nationalpark, der sich auf der gleichnamigen Halbinsel befindet, gegründet. Ein Teil des hier befindlichen Buchenwaldes, der als größter zusammenhängenden Buchenwald an der Ostseeküste gilt, gehört seit 2011 zum UNSESCO-Welterbe “Buchenurwälder der Karpaten und alte Buchenwälder Deutschlands”.

Das etwa 3.003 ha große Gebiet umfasst einen ursprünglichen Rotbuchenwald (Fagus sylvatica), der auf einen Höhenrücken der Stubnitz, wächst. Dieser Buchenwald ist bekannt dafür, dass er dank des natürlich belassenen Wachstums der Bäume eine unheimliche Erscheinung hat. Doch Waldwege erleichtern dem Besucher die Orientierung.

Der beliebteste Weg ist hierbei der Hochuferweg, der von Sassnitz zum Königsstuhl führt und dabei nicht nur den Küstenwald zeigt, sondern auch atemberaubende Blicke auf die weißen Kreideklippen aufweist.


Impressionen


Tipps und Touren // Nationalpark Jasmund

Anfahrt
    • Mit der Regionalbahn bis nach Bf Sassnitz, von dort 30 Minuten zu Fuß bis zum Hochuferweg
    • Mit dem Regionalbus bis nach Sassnitz Wedding, von dort wenige Minuten bis zum Hochuferweg
Tourenvorschlag
    • Hochuferweg, von Sassnitz zum Königsstuhl

8. Usedomer Küstenwald

2016 würde dem Usedomer Küstenwald zum Waldgebiet des Jahres gewählt. Etwa ⅓ der Insel Usedom ist von Wald bedeckt.

Auf den Schichten von Sand, Kreide und Kalk wachsen Bäume wie Kiefern, Rotbuchen und Erlen, aber auch Eichen, Ahorn und Ebereschen. Dazu kommen noch Feuchtbiotope, Waldwiesen und Altbauminsel die Tiere und Pflanzen ein idealen Lebensraum bieten.

Der Küstenwald erstreckt sich über die Ostseite der Insel, deren Infrastruktur dank des Seebäder-Tourismus sehr gut erschlossen ist. Fahrrad fahren oder zu Fuß, Campen oder Essen gehen – das ist alles im Küstenwald von Usedom möglich.


Impressionen


Tipps und Touren // Usedomer Küstenwald

Anfahrt
    • Der Usedomer Küstenwald erstreckt sich an der gesamten Ostküste der Insel. Hier gibt es unzählige Möglichkeiten mit dem Fahrrad, zu Fuß oder mit den öffentlichen Nahverkehr den Küstenwald zu erkunden
Tourenvorschlag
    • Mit Fahrrad: Ostseeküstenradweg fährt an der Ostküste Usedoms entlang
    • zu Fuß: der Fernwanderweg Hanseatenweg führt an der Ostküste Usedoms entlang

Quellen und lesenswerte Links

Hier findest du einiges an Lesestoff über die Küstenwälder in Mecklenburg-Vorpommern:


Welche Küstenwälder hast du bereits besucht? Bei welchem Küstenwald lohnt sich ein Besuch?

Hinterlasse hier ein Kommentar oder schreibe mir eine Email.

STICHWORTE
VERWANDTE BEITRÄGE

LEAVE A COMMENT

* Ich akzeptiere die Datenschutzbedingungen

Zoe
Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland

Hallo, ich bin Zoe - eine naturverrückte diplomierte Gestein- und Fossilienliebhaberin, die das Wandern nicht lassen kann. Per Fuß oder per Rad, hauptsache draußen und Natur entdecken - und ja Steine gehören bei mir einfach dazu. Ich freue mich auf einen regen Austausch, Ideen und Kommentare. Liebe Grüße - Zoe

Headerbild

Headerbild April 2021: Headerbild des Monats April: Bemooster Baumstumpf, Rostocker Heide, 2020

Veranstaltungen

Dienstag, 7. September 2021, 19 Uhr

Zoe / Dipl. Geol. Nina Mühl hält einen Vortrag über:

“Fränkische Ammoniten in Frankfurt”

Ort: Schleifmühle, Schleifmühlenweg 1, 19061 Schwerin

Blog-Archiv
Mein Senf

Quarantäne geschafft. War nicht schlimm.

Mein Erkenntnis:

Ein kompletter Lockdown für alle 3 Wochen. Nur Lebensmittelgeschäfte sollen geöffnet sein. Nur systemrelevante Betriebe sollen ihrer Arbeit nachgehen können. Der Rest bleibt zu Hause. Keine Büroarbeit. Homeofficepflicht!